News

Wasserskifahren am Rheinauer See


Mit 23 Teilnehmenden fuhr die Neptunjugend am 20. Juli zum Wasserskifahren an den Rheinauer See.

Neben Wasserski konnten sich die Teilnehmer auch beim Wakeboarden und Monoskifahren ausprobieren.

Unsere Newcomer testeten nach einer Coaching Einheit erst einmal das Kneeboard. Ob alleine oder zu

zweit auf dem Kneeboard, den Kindern war der Spaß und die Freude ins Gesicht geschrieben.

Die erfahreneren Wasserskifahrer trauten sich an dem hochsommerlichen Samstag mit dem Wakeboard

erstmals über die Schanzen im Wasser zu springen - mit großem Erfolg und Applaus von den Zuschauern.

Nach zwei Stunden unermüdlichen Rundendrehens auf dem See ging es auf die StandUpPaddels. Der Wasserski

und Wakeboarding Verleih Mannheim stellte uns die Bretter und Paddel zur Verfügung, auf denen die

SchwimmerInnen ihr Gleichgewicht unter Beweis stellen konnten. Nach eine Trainingsphase ging es zum

"Monsterboard-Tauziehwettbewerb". Die normalen StandUpPaddels sind für eine Person vorgesehen, die

vom Verleih neu angeschafften "Monsterboards" hingegen für acht Personen! Der SK Neptun Leimen hatte die

Ehre an dem gut besuchten See die neue Attraktion erstmals zu testen. Ausgerüstet mit je einem Stechpaddel

betraten acht Neptun Athleten in Zweierreihen die Bretter. Die Enden der Bretter wurden mit einem langen Tau zusammengebunden. Nun hieß es: "Um die Wette Paddeln und das gegnerische Team über die Markierung zu ziehen!". Im Turniermodus kämpften drei Teams tapfer um den 1. Platz. Die Koordination und das Durchhaltevermögen der zweiten Mannschaft zahlten sich aus und so konnte sie die beiden anderen Teams bezwingen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Peter Lindenberger und seiner Crew für den unvergesslichen Tag am Rheinauer See und freuen uns schon auf das nächste Mal!




©Impressum